Veröffentlicht am

DE – RRT Endbach & die Special Olympics in Marburg Sept. 2017

Das RRT Endbach Team hat mit Unterstützung aus Siegen drei Tage lang die Special Olympics Landesspiele in Marburg eindrucksvoll unterstützt.

Diese fanden vom 12. bis 14. September statt und beherbergten rund 600 Athleten mit geistiger Behinderung, außerdem 500 Helfer und Mitwirkende! Special Olympics ist eine weltweite Organisation, die Menschen mit geistiger Behinderung leidenschaftlich unterstützt und fördert, Sport zu treiben.

Insgesamt 35 Mitarbeiter des RRT-Teams waren bei diesem großartigen Event anwesend und haben über 360 Mannstunden vor Ort geleistet. In dieser Zeit wurden 5400 Müsliriegel, 1500 Bananen, 750 Äpfel, 4000 Flaschen Apfelschorle, 1000 Flaschen Mineralwasser und 3000 Flaschen Wasser mit einem Lächeln verteilt.

Das sehr abwechslungsreiche Wetter hat dem ganzen Anlass eine besondere Herausforderung hinzugefügt. Die Athleten, Helfer und das RRT-Team meisterten den Regen, die Sonne, die Kälte und den Wind! Einige Zelte mussten abgebaut werden! Darunter befand sich auch ein RRT-Zelt, das von Sturmböen betroffen war.

Als Krönung des Tages nahm der hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth (CDU) an der offiziellen Abschlussveranstaltung der Special Olympics State Games teil. Mediensprecher Friedhelm Burk und RRT National Event Manager Erik Pfeiffer hatten die Gelegenheit, Herrn Beuth RRT vorzustellen.

Wir hoffen, Special Olympics auch bei zukünftigen Veranstaltungen unterstützen zu können und danken den Organisatoren herzlich für die gute Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.